Curd your enthusiasm – Lemon Curd



Ich liebe alles, was mit Zitronen gekocht wird. Vielleicht liegt es auch daran, dass meine Mutter immer ein großes Tamtam um Vitamin C gemacht hat. Das ging sogar soweit, dass sie meinte, mein Bruder und ich müssten Kiwis auch mit der Schale essen, weil dort die meisten Vitamine stecken. Das Wort Skorbut ist dabei des Öfteren gefallen und der Verlust von Zähnen ist nach wie vor mein schlimmster Albtraum. Kein Wunder, dass wir Zitronen gegessen haben wie andere Kinder Mandarinen. Irgendwann möchte ich auf jeden Fall ein Zitronen-Kochbuch machen. Hier einer meiner süßen Favoriten: Lemon Curd. Perfekt mit einer Portion Schlagobers in einem Brandteigkrapferl oder in Biskuitrouladen.

Zutaten
6 Eier
4 Zitronen Saft und Schale
20g Butter
225g Zucker

Eier verschlagen, mit dem Zitronensaft verrühren. Das ganze im Wasserbad kochen. Nach und nach den Zucker dazu und die Zitronenschale. Dann die Butter hinzufügen. Eindicken lassen. Das dauert ca. 20 min. Nicht kochen! Ich mache das oft auch in einem Emailtopf oder Keramiktopf bei ganz kleiner Hitze. Das funktioniert wunderbar. Am Anfang muss man besonders aufpassen, dass das Ei nicht stockt. Laut der Seite Chow sind Curds 2011 schwer angesagt.

2 Gedanken zu „Curd your enthusiasm – Lemon Curd

  1. Vanessa

    Ich melde mich schon mal für das Zitronen-Kochbuch an! Und ich liebe Lemon-Curd. Leider hat mein Favorit von Dutchy die Rezeptur gewechselt und ist nicht mehr was es einmal war – zu fest. Vielleicht greife ich demnächst auf die selbstgemachte Variante zurück.

  2. Helma Artikelautor

    Danke. Um die Wartezeit zu „versauern“: Zitronen. Landhausküche von Christopher Idone finde ich noch das beste Buch, das ich bisher gesehen habe. Leider habe ich noch nie gekauften Curd probiert, der sieht immer so extrem zuckrig aus, aber das kann sicher auch Vorteile haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>