Karotten süßsauer: Sundowner-Gemüse

Schon wieder Karotten! Aber um im Sommer eine noble Bräune zu erreichen, kann man ja angeblich nie genug davon essen. Dieses Rezept habe ich aus dem italienischen vegetarischen Kochbuch La cucina verde, aus dem ich im Moment besonders gerne koche. Diese Karotten sind mein bevorzugter Sundowner und die ultimative Vorbereitung auf den lang ersehnten Italien-Urlaub in ein paar Wochen. Die Kombination aus Italien und Gemüse ist für mich zurzeit ohnehin unschlagbar. Ich mag einfach, wie man in Italien Gemüse zubereitet, besonders Rezepte mit Rosinen und Pinienkernen. Caponata in allen Formen rangiert ganz oben, ebenso gedünstete Endivie, bei der auch noch ein paar Knoblauchzehen und Sardinen mit im Spiel sind (Rezepte folgen).

Zutaten

750g Karotten
50g Rosinen
100 mlRotwein
2 EL Rotweinessig
3 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne

Rosinen im Rotwein einweichen. Karotten in Scheiben schneiden und zuerst scharf anbraten, salzen, danach bei kleiner Temperatur weich dünsten. Rosinen und Pinienkerne dazugeben. Ganz zum Schluss Essig untermischen. Schmeckt am besten mit italienischem Landbrot und einem Glas Rotwein.

4 Gedanken zu „Karotten süßsauer: Sundowner-Gemüse

  1. Karo

    It’s from the Italian Guy on Rochusmarkt, a simple Italian Bread! But the best one is the expensive „Landbrot“ from Kasses at the „Bioladen“ on Neubaugasse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>