Minz-Rosen-Wasser: Laura Ashley would drink this

Ich war nie ein großer Fan von Rosenwasser, irgendwie roch es für mich immer nach Oma. Inzwischen finde ich es großartig! In mein Zerde gebe ich es ebenso wie in Eiscremes oder in Pawlowas. Von pseudogesunden aromatisierten Wässerchen der Getränkeindustrie halte ich aufgrund der zugesetzten Süßstoffe gar nichts. Hier ein einfaches Getränkehighlight, das mit wenig Aufwand viel hermacht, wunderbar schmeckt auch ohne künstlichen Süßstoff und ein bisschen 90s-Laura-Ashley-Feeling auf jeden Esstisch bringt.

2 Rosenköpfe von ungespritzten Rosen
3–4 Zweige Minze
1TL Rosenwasser
1,5 l Wasser

Einfach alles vermischen und im Kühlschrank etwa eine Stunde ziehen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>