Lavendel Shortbread



Einer meiner am häufigsten wiederkehrenden Träume ist, dass meine Wohnung Teil eines Altersheims ist. Wahrscheinlich war ich mit zehn schon eine kleine Pensionistin, die immer nur Gemütlichkeit gesucht hat. Meine Liebe zum Lavendel ist ein weiterer Hinweis auf die greise Seele in mir. Ich bade darin, creme mich damit ein(die Produkte von Aesop enthalten fast alle Lavendel), putze sogar damit (Frosch-Scheuermilch!), und neuerdings esse ich Lavendel auch gern (Milchreis!). Mein erstes selbst gebackenes Shortbread habe ich auch mit Lavendel gepimpt. Dafür habe ich meinen Lavendelzucker (einfach Zucker in einer Dose mit getrocknetem Lavendel aromatisieren) verwendet, aber es geht durchaus einfacher, indem man schlicht getrocknete Lavendelblüten hinzufügt. Das Shortbread-Grundrezept habe ich von Trish Deseine. Ihr Kochbuch I love cake finde ich nach wie vor eines der besten in Sachen Backen. Sie betont, dass es v. a. auf kalte Hände und kalte Zutaten ankommt, so habe ich mich eiskalt auf den Balkon gestellt, um zu kneten! Der Hipster-Bäcker Joseph führt übrigens auch Brot mit Lavendel, aber ich bevorzuge sein simples Sauerteigbrot.

Shortbread mit Lavendel

250 g sehr kalte Butter, in Stücke geschnitten
330 g Mehl
85 g Lavendelzucker oder einfacher Kristallzucker und 2 EL Lavendelblüten
1 runde Tarteform (ich habe diesmal eine eckige genommern, aber rund wäre schöner gewesen)

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Zutaten am besten mit eiskalten Händchen zu einem Teig verkneten. Also zuerst zerkrümeln und dann auf einer Unterlage (kalt, evtl. bemehlt) kneten. In eine Springform füllen und 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, in Rauten schneiden und mit Lavendelzucker bestreuen. In der Form abkühlen lassen.

This entry was posted in Allgemein, Kekse, Rezepte, Schottland and tagged . Bookmark the permalink.

4 Responses to Lavendel Shortbread

  1. Carmen says:

    Wow! Lavendelshortbread! Die Idee gefällt mir.
    Schöne Grüße
    Carmen

  2. beti says:

    lavender always gives cookies a nice flavor, they look really good!

  3. Klasse Verwendung für Lavendel. Tolles Rezept.

  4. Peter says:

    Wow, klasse Idee und eine wunderbare Verwendung von Lavendel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>