Würziges Rote-Rüben-Chutney

Das folgende Rezepte habe ich vor einiger Zeit im Internet gefunden. Ein herrliches Chutney mit feiner Koriandernote, das ausgezeichnet zu Räucherschinken oder Roastbeef passt – bei einem Brunch hat es mein Freund Alexi sogar mit Lemon Curd und Scones kombiniert. Die unten angegebene Menge ist gerade so bemessen, dass man beim Gemüseschneiden keine Sehnenscheidenentzündung davonträgt.

Rezept

1 kg rote Rüben, geschält und in kleine Würfel geschnitten

2 Zwiebeln, fein gehackt
2 Äpfel, geschält und gerieben
Saft und Schale von 2 Orangen
2 gestrichene TL gelbe Senfsamen
1 gestrichene TL Korianderkörner
½ TL Nelkenpulver
½ TL Zimt
400 ml Rotweinessig
400 g brauner Zucker
Alles zusammen ca. 1 Stunde kochen bis das Chutney dick ist und die Rüben sehr weich. Wenn es fertig ist, in sterilisierte Gläser füllen. Nach ein paar Wochen schmeckt es noch besser. An einem kühlen, dunklen Ort hält es bis zu 6 Monaten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>