Kategorie-Archiv: Cocktails

11 Fragen zu meinen Trinkgewohnheiten: Retox-Detox

Zitronen Anis Slush Hungry Eyes

Als ich vor etwa einer Woche das Rezept für den Cocktail Russian Breakfast von Tobias Müller im Standard entdeckt habe, habe ich mich entschlossen, mich einmal wieder mit dem Thema Cocktails – oder wenn man will „Drinks“ – zu beschäftigen. Das Russische Frühstück werde ich wahrscheinlich auslassen, da die Mischung aus Tein mit Alkohol mir schon einmal – in Form eines selbst gemixten Cocktails aus Matcha, Vodka und Salbei – eine schlaflose Nacht beschert hat. Seit heute besitze ich meinen ersten Boston Shaker und das von Tobias Müller empfohlene Buch Liquid Intelligence, deswegen spricht eigentlich nichts gegen die Aufforderung von Katharina von esskultur 11 Fragen zu meinen Trinkgewohnheiten – eine Art Kettenbrief, den ich nicht weiter geben werde, weil ich Kettenbriefe verabscheue – zu beantworten. Weiterlesen

Zesty Christmas Cocktails

Canteen Cookbook - Great British Food  Canteen Cookbook - Great British Food

Auch dieses Jahr verbringe ich Weihnachten mit Freunden. Die klassische Hungry Eyes Weihnachtsfeier mit Karo darf allerdings nicht ausfallen und Karo bereitet die polnische Weihnachtssuppe zu und ich mache mich an Blinis. Ein neuer Cocktail gehört selbstverständlich dazu. Nach Cosmopolitan und Negroni werde ich es dieses Jahr mit einem Mandarinen Negroni nach Yvette van Boven versuchen und mit einem Cocktail aus dem Buch The Drunken Botanist, der sich The Frank Meyer Expedition nennt und in dem eine Zutat hervorsticht: Meyer Lemons. Fans von esskultur.at haben sich in den letzten Wochen sicher ausreichend mit Meyer Lemons eingedeckt! Für die, die das nicht geschafft haben, gibt es ja auch die Negroni-Abwandlung. Danach gibt es einen klassischen englischen Christmas Pudding wie am Bild (c) Canteen. HAPPY CHRISTMAS! Weiterlesen

Zitronen Anis Slush

Seit neuestem besitze ich einen Kenwood Smoothie 2GO SB055 Standmixer. Er ist nicht nur ideal für Smoothies wie mein Kurkuma-Lassi, sondern auch geeiste Cocktails. Mein Favorit unter den Drinks mit gecrushtem Eis ist ein Drink mit Zitrone (und Wodka). Deswegen unten auch ein Bild vom fabelhaften Zitronenbaum, der uns dieses Jahr in unserem gemieteten Ferienhaus in Maratea viel Freude gemacht hat. Der Zitronen Anis Slush ist ein Rezept von Heidi Swanson. Man kann es mit oder ohne Alkohol zubereiten. Ouzo schadet auf jeden Fall auch nicht. Schon jetzt mein liebster Sommerdrink! Weiterlesen

HAPPY NEW YEAR mit Negroni


Weihnachten haben Karo und ich wieder mit Roter-Rüben-Suppe und Blinis gefeiert. Für Silvester plane ich ein simples Steak mit Beilagen und anschließend einen britischen Christmas Pudding (die schnelle Version von Yvette van Boven). Der ideale Cocktail dazu oder besser gesagt der Aperitif  davor stammt aus Italien, genauer gesagt aus Florenz., und hat schon zu Weihnachten für gute Stimmung gesorgt.

Negroni

Gleiche Teile Gin, Martini Rosso und Campari verrühren und über Eiswürfel in ein Whiskeyglas gießen. Garnieren mit einer Orangenscheibe oder noch besser Blutorangenscheibe.

Varianten

Negroni sbagliato
Beim Negroni sbagliato (falscher Negroni) wird der Gin durch Prosecco (trocken) ersetzt.
Negrosky
Hier wird der Gin durch Wodka ersetzt.

Kiwitini – Back to the future


In meiner Teenagerzeit Anfang der 90er war die Kiwi eine Neuheit, sie verkörperte einen gewissen exotischen, aber leistbaren Luxus. In der Folge wurden Rezepte kreiert – von Putengeschnetzeltem in Kiwisauce über Kiwipasta bis zu pseudoexotischen Currytellern –, die den Ruf der Kiwi zerstörten. Schade, denn eigentlich schmecken Kiwis toll Weiterlesen