Kategorie-Archiv: Good Stuff

Klaus Haapaniemi – Welcome to Wonder Eden

Die Welt des Designers und Illustrators Klaus Haapaniemi ist eine märchenhafte, von Fabelwesen bevölkerte Natur. Dabei nimmt der in London lebende Finne Anleihen bei der skandinavischen und der slawischen Volkskunst, lässt daraus aber schräge neue Formen entstehen. Diese ungewöhnliche Verbindung von Nostalgischem und Zeitgenössischem ist einzigartig. Kein Wunder also, dass die Designs von Haapaniemi so beliebt sind. Weiterlesen

Trådig – Obst auf Draht

Niemand kommt mir lächerlicher vor als Leute, die stolz betonen, sie hätten in ihren vier Wänden nichts von IKEA. Meiner Erfahrung nach können diese Designexperten dann oft Furnier nicht von Echtholz unterscheiden, sie würden ein Geschirrset von Kaj Franck verschmähen, weil es ihnen „zu poppig-bunt“ ist, oder Glasdesign von Timo Sarpaneva sicher zu altmodisch finden. Tatsache ist, dass der schwedische Möbelriese seit Jahrzehnten oft gutes Design produziert, das sich visuell sehr stark an klassischem skandinavischem Design orientiert und dieses somit für jedermann zugänglich macht. Weiterlesen

Die Architekturführer des Verlags DOM publishers & 2 Fotobände zum Thema Architektur im Osten



Herkömmliche Reiseführer decken meine Bedürfnisse oft nicht ab. Sie zeigen ein paar markante Gebäude, die typischen architektonischen Touristenhighlights, der Großteil der architektonischen Geschichte einer Stadt bleibt aber meistens unerwähnt. Ohne den großartigen Fotoband CCCP – Cosmic Communist Constructions Photographed wäre ich in Kasachstan (Artikel folgt) an vielen Gebäuden unwissend vorbeigelaufen. Weiterlesen

Aromapots von dottings – Tolles Design für die Vitrine

Schon immer war ich ein großer Fan von Emailtöpfen der österreichischen Firma Riess, sei es deren klassische Serie in Schwarz oder die pastellfarbene. Email erfreut sich ohnehin eines immer besseren Rufs. Es hat eine gute Wärmeleitfähigkeit, eine robuste Oberfläche, ist nickelfrei und pflegeleicht. Die Kooperation der traditionellen Marke mit den jungen Designerinnen von dottings ist auf den ersten Blick ein Geniestreich. Weiterlesen

Finnshop

Der Wiener Finnshop liegt ziemlich versteckt in einem Innenhof auf der Erdbergstraße. Auf den ersten Blick mag er zwar aussehen wie die biederen Shops am Spittelberg, aber das liegt bloß an der Farbenvielfalt, die sich bei näherer Betrachtung als erstklassiges Design entpuppt. Finn steht für Finnland – und das ist bekanntlich ein Designmekka. Weiterlesen