Kategorie-Archiv: Großbritannien

Piccalilli

Nachdem mich einige Leute nach diesem Rezept gefragt haben, habe ich mich entschlossen, es gleich zu posten. Es stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher CANTEEN-GREAT BRITISH FOOD. Ja, britisches Essen ist großartig und Leute, die etwas anderes behaupten, sind einfach nicht ernst zu nehmen – ebenso wie alle, die über Conchita Wurst gelästert haben – ich bin stolz auf die Wurst! Man kann Piccalilli super in Sandwiches verwenden, zu Schinken, kaltem Braten und allem Möglichen essen. Es wird übrigens auch gerne in Holland gegessen. Das folgende Piccalilli ist sehr süß und senfig zugleich mit einer kräftigen Prise Kurkuma. Mir gefällt auch, dass dieses Rezept mit so wenigen Zutaten auskommt. Für die, die es gerne kompliziert haben, es gibt im Kochbuch “Zu Gast bei Jamie”, das ich sehr gerne mag, ein extra kompliziertes Rezept mit ungefähr 40 Zutaten. Weiterlesen

Rosmarinkuchen mit Orangenglasur



Dieses Wochenende lade ich zum britischen Brunch. Dazu wird Seed Cake mit Madeira gereicht, aber auch Scones und ein klassischer Victoria Sponge. Ob ich als Queen Mum, Camilla oder The Iron Lady empfange, ist noch geheim. Vorab habe ich auch einige andere britische Klassiker ausprobiert und auch mein Queen-Mum-Fieber weiter gepflegt. Nachdem die Tipsy Tart so gut gelungen ist, habe ich mir ein anderes Rezept aus dem Queen-Mum-Kochbuch A Taste of Mey vorgenommen: Rosmarinkuchen mit Orangenglasur. Weiterlesen

Marillenkuchen BBC-Style: In the mood for food

Bei dem schlechten Wetter reicht es scheinbar nicht, dass ich am Sonntag das Kuchenloch überfallen habe, auch unter der Woche muss jetzt gebacken werden. Noch ist Marillenzeit und da ich noch immer kein großer Knödelfan bin, aber gar nicht genug Marillen essen kann, habe ich ein würdiges Rezept zur Marillenverwertung gesucht und gefunden. Weiterlesen