Kategorie-Archiv: Japan

Die Architekturführer des Verlags DOM publishers & 2 Fotobände zum Thema Architektur im Osten



Herkömmliche Reiseführer decken meine Bedürfnisse oft nicht ab. Sie zeigen ein paar markante Gebäude, die typischen architektonischen Touristenhighlights, der Großteil der architektonischen Geschichte einer Stadt bleibt aber meistens unerwähnt. Ohne den großartigen Fotoband CCCP – Cosmic Communist Constructions Photographed wäre ich in Kasachstan (Artikel folgt) an vielen Gebäuden unwissend vorbeigelaufen. Weiterlesen

Schlank mit Stäbchen: Hunger macht böse


Ich hätte nie gedacht, dass ausgerechnet ich auf diesem Blog je ein Diätbuch besprechen werde. Unlängst habe ich mir aber voller Enthusiasmus Kimiko Barbers Buch Schlank mit Stäbchen (The Chopsticks Diet) besorgt, quasi als Ausgleich zu meinen lasterhaften Kochbüchern über Eiscremes, Desserts, Schweinsbraten & Co. Wer diesen Blog verfolgt, der kennt Kimiko Barber sicherlich schon. Sie hat das tollste japanische Kochbuch verfasst, das ich kenne: Die japanische Küche. Weiterlesen

Bettys Soba – Japanische Suppe

Letztes Jahr hat mir meine Freundin Betty eine perfekte Soba-Suppe gekocht. Dazu ist zu sagen, dass Betty zwar keine Japanerin, sondern Kärntnerin ist, aber immerhin mit einem Japaner verheiratet. Abgesehen davon ist alles, was Betty macht, perfekt. Schon am nächsten Tag bin ich im japanischen Supermarkt gestanden mit dem Vorsatz, eine klassische japanische Dashi-Brühe zuzubereiten. Weiterlesen

Rakkyo to tori-niku Soboro – Pfannengerührtes Geflügelhackfleisch mit Rakkyo

Ich hatte vor der japanischen Küche immer großen Respekt. Sie schien mir so verfeinert, so elaboriert und ausgefeilt, dass ich lieber meine plumpen Finger von ihr ließ. War ich überhaupt geschickt genug, diese kleinen Kunstwerke zu basteln? Als ich dann vor zwei Jahren in Tokio war, bemerkte ich erst: Es gibt ja auch so etwas wie japanische Hausmannskost – simple Suppentöpfe und Reisschüsseln mit Fisch, Gemüse oder Fleisch. Weiterlesen

Bloody in Japan: Madame Butterfly

Japanische Bloody Mary

Eigentlich kann man mich mit Tomatensaft jagen. Ich rümpfe die Nase, sobald jemand im Flugzeug einen bestellt, und der Cocktail-Klassiker Bloody Mary schmeckt mir auch nicht. Eine japanische Variation hat mich allerdings dann doch davon überzeugt, wie herrlich frisch eine Kombination aus Hochprozentigem und Gemüse sein kann. Weiterlesen