Kategorie-Archiv: Kochbücher

Ching-He Huang: „Chinesisch kochen ganz easy“ oder besser gesagt: Chinesisch kochen für Idioten!

Mein erstes chinesisches Kochbuch habe ich mit 15 gekauft. Chinesisch zu kochen in der südsteirischen Provinz im Jahre 1993 war natürlich ein Vorhaben, das zum Scheitern verurteilt war. Sogar Sojasauce war ein Exotikum und nicht aufzutreiben. Ich kann mich nicht erinnern, ob ich je etwas daraus zubereitet habe. Obwohl ich chinesische Küche liebe und auch ein riesiger China-Fan bin, ist es eine der Sachen, die ich bisher lieber Profis überlassen habe. Erstens habe ich keinen Gasherd, was das Kochen mit Wok ziemlich unmöglich macht, und zweitens hatte ich bis vor kurzem kein Kochbuch, das mir die chinesische Küche näher gebracht hätte. Das hat sich schlagartig geändert mit Ching-He Huangs „Chinesisch kochen ganz easy“. Weiterlesen

Lieblingskochbücher 2012


Vegetarisch für bodenständige Perfektionisten
Katharina Seiser, Meinrad Neunkirchner: Österreich vegetarisch

Wenn man in österreichischen Restaurants und Gasthäusern etwas Vegetarisches bestellt, landet man oft bei panierten, frittierten Champignons oder süßen Rezepten. Deswegen ist es umso schöner in Österreich vegetarisch (fast) kein einziges Rezept für Paniertes zu finden – auch wenn ich das nicht erwartet hätte – und dass der süße Teil zwar vorhanden ist, aber nicht überhand genommen hat. (Ebenso großartig ist es, endlich ein vegetarisches Kochbuch ohne Tofurezepte zu besitzen….)

Rachel Khoo – Paris in meiner Küche

Wer unseren Blog liest, weiß längst, dass ich französischem Mädchencharme bei erwachsenen Frauen (eigentlich auch bei Kindern) wenig abgewinnen kann. Die feministische Aktionsgruppe Femen wird sich schon was gedacht haben als sie ausgerechnet beschloss von der Ukraine nach Frankreich zu gehen, um dort Frauen feministisch nachzuschulen (auch wenn diesbezüglich sicher weltweit Nachholbedarf besteht).  Ich habe mich also ganz schön überwinden müssen Rachel Khoos Videos zum TV-Kochfomat My little Paris Kitchen anzusehen. Zwar ist Khoo Britin mit malaysischem Vater und österreichischer Mutter, aber das Format setzt sehr auf niedliche Französin, die sich immer wieder Creme fraiche und ähnliche Flüssigkeiten von den Fingern leckt. Weiterlesen

Kochbücher – 6+3 Volltreffer


Unlängst habe ich darüber nachgedacht, welche meine Lieblingskochbücher sind, und ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung, ich möchte kaum eines missen, man findet in jedem noch so gering geschätzten Werk eine Idee. Katharina hat in ihrem Blog esskultur ihre 10 unverzichtbaren Kochbücher gelinkt, und man kann ihr nur zustimmen: Prato, Hazan und Plachutta sind Standardwerke, die man sich unbedingt anschaffen sollte. Hier nun nicht meine 10 unverzichtbaren Kochbücher, sondern 6+3 Highlights, die ich im letzten Jahr entdeckt habe.

GAY MEN DON’T GET FAT

Straight foods are basic and uncontrived….gay foods are fiddly and foofy …“ Simon Doonan

Isst du schwul?
Sushi
Gelato (Eis)
Rucola

Oder hetero?
Beef Wellington
Cesar’s Salad
Quiche Lorraine – hetero, das sich als schwul tarnt
Mexikanisch!

Lesbisch?
Yotam Ottolenghi
Quinoa und das ganze Ökozeug
Hungry Eyes (66% lesbisch, 22% schwul, 12% hetero)

Weiterlesen