Kategorie-Archiv: Low Carb

Karfiol statt Kekse

Karfiolsalat

Schon wieder kann ich nicht mit einem Keksrezept dienen. Aber es ist nun Mal so, dass mich die kleinteiligen Dinger unheimlich stressen. Ich bin ein hektischer Mensch und ich kann es nicht ertragen, wenn man für einfache Dinge viel Zeit aufwendet. Regelmäßig gerate ich mit Menschen in Slow-Motion-Modus in Konflikte und hasse mich anschließend für meine Ungeduld – ich bin ja doch auch katholisch erzogen worden. Die Kürbiskipferl sind dank meiner Hektik zerronnen, die Tokajer waren nicht schön anzusehen und auch den Rest habe ich einfach schnell aufessen müssen, um jeden Beweis meiner Charakterschwäche zu vernichten. Deswegen vorerst ein Rezept als Ausgleich zu dem ganzen Süßkram. Es ist ein einfacher Salat aus Karfiol (dt. Blumenkohl) – und es geht schnell! Weiterlesen

Parmigiana – New Jersey-Style


Zugegeben: Parmigiana ist eine fettige Angelegenheit, dafür aber im Gegensatz zu den meisten italienischen Speisen kohlehydratarm. Natürlich schmeckt das folgende Rezept mit Büffelmozzarella noch besser. Auf keinen Fall sollte man mit dem Olivenöl geizen! Das gilt für den Großteil der italienischen Küche, was aber in Österreich und Deutschland gerne missachtet wird. Ich habe einmal einem Italiener beim Kochen über die Schulter geschaut und meinen Augen kaum getraut, wie viel Olivenöl in die Pastasauce kam. Weiterlesen

EHEC, ade! Marokkanischer Tomatensalat mit Arganöl

Zum Glück sind Gurken und Tomaten wieder rehabilitiert. Ich finde nämlich, beide eignen sich vorzüglich für sommerliche Salate. Von einer Reise nach Marokko habe ich eine große Flasche Arganöl heimgeschleppt und gestaunt, wie gut Salate damit werden. Am liebsten esse ich diesen klassischen marokkanischen Tomatensalat. Er ist schnell zubereitet und sehr schlicht von den Zutaten. Weiterlesen

Erbsensuppe mit Ricotta und Majoran

Erbsen mochte ich als Kind schon sehr gern, mein Bruder und ich waren zum Verdruss meiner Mutter sehr oft auf Raubzug im Garten, um die Erbsen noch ganz jung aus den Schalen zu pulen. Hauptsächlich wurden die Erbsen zu Risi-Pisi (dt. Erbsenreis!) verarbeitet, ein Gericht, das ich besonders liebe. Auch heute stehen Erbsen sehr oft auf meinem Speiseplan Weiterlesen