Schlagwort-Archiv: Bohnen

Piccalilli

Nachdem mich einige Leute nach diesem Rezept gefragt haben, habe ich mich entschlossen, es gleich zu posten. Es stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher CANTEEN-GREAT BRITISH FOOD. Ja, britisches Essen ist großartig und Leute, die etwas anderes behaupten, sind einfach nicht ernst zu nehmen – ebenso wie alle, die über Conchita Wurst gelästert haben – ich bin stolz auf die Wurst! Man kann Piccalilli super in Sandwiches verwenden, zu Schinken, kaltem Braten und allem Möglichen essen. Es wird übrigens auch gerne in Holland gegessen. Das folgende Piccalilli ist sehr süß und senfig zugleich mit einer kräftigen Prise Kurkuma. Mir gefällt auch, dass dieses Rezept mit so wenigen Zutaten auskommt. Für die, die es gerne kompliziert haben, es gibt im Kochbuch “Zu Gast bei Jamie”, das ich sehr gerne mag, ein extra kompliziertes Rezept mit ungefähr 40 Zutaten. Weiterlesen

Bohnensuppe mit Endivie



In letzter Zeit begeistert mich so vieles, dass ich mich kaum entscheiden kann, was ich posten soll. Ich habe die letzten Monate geniale Bruschetta probiert, habe endlich Yorkshire Puddings gemacht (sie funktionieren wie steirischer Tommerl und sind einfach köstlich, ob klassisch zu Rinderbraten oder auch mit einem guten Forellen-Frischkäse-Aufstrich) und das No-Knead-Bread von Jim Lahey gebacken. Das Resultat war umwerfend.
Weiterlesen

Gigandes Plaki

Bohnen! What else? Bohnen liebe ich spätestens seit meiner Kindheit, als der ORF noch nahezu wöchentlich Filme mit Bud Spencer und Terrence Hill gezeigt hat. Gigandes Plaki sind ein einfaches, aber erstaunlich gutes Gericht, das die cremige Textur der Riesenbohnen betont. Im Gegensatz zu den meisten Rezepten verwende ich hier keinen Knoblauch, sondern betone die Süße des Gerichts gerne mit Zwiebeln und Karotten.